RK3328 als Server für einfache Webapplikationen nutzen

April 27, 2021

Der Rockship Rk3328 mit dem Quad-core Cortex-A53 (Datasheet: https://www.rock-chips.com/a/en/products/RK33_Series/2017/0118/829.html) bietet eine kostengünstige Variante, um einfache Applikationen ressourcenschonend, dank Arm-Architektur, zu hosten. Dieser lässt sich oftmals in Android TV Boxen erhalten und nutzen. Die vorhandene Android Version wird gejailbreaked und die auf dem Board vorhandene EMMC mit einer für Arm optimierten Debian Version (Armbian) überspielt.

Was kann man darauf laufen lassen?

  • Emulatoren
  • Docker (Docker Container, welche ARM geeignet sind)
  • Nextcloud
  • Webserver
  • etc.

Warum ist diese Version von Vorteil?

  • Kostengünstig in der Anschaffung
  • sehr geringer Stromverbrauch
  • viele Möglichkeiten

Benötigte Hardware

Installation von Armbian

  • Eine Armbian Version wählen: https://disk.yandex.ru/d/DSO6euzB3ahemo/ARMBIAN/20.07/20200714-933  runterladen und entpacken
  • Mithilfe von Balena Etcher: https://www.balena.io/etcher/ Image auf SD Card flashen
  • TV-Box mit eingelegter SD-Card starten und die Einrichtung starten
  • Bevor die eMMC geflasht wird, sollte ein Backup erstellt werden. Dies erfolgt mithilfe von ddbr
  • mv /boot/mvr9-uboot.img /boot/uboot.img  #Umbennenen von mvr8-uboot.img in uboot.img
  • sudo bash /boot/create-mbr-linux.sh
  • sudo bash /root/install.sh

Das installierte Image und teile der Einleitung beziehen sich auf "Balbes 150" (18. August 2018) Zusätzliche Hilfe auf: https://forum.armbian.com/topic/8082-armbian-for-tv-box-rk3328/

Installation von Webservice: Bludit

sudo apt install apache2 php libapache2-mod-php php-mbstring php-gd php-xml php-json
sudo apt-get install git
git clone https://github.com/mhancoc7/Bludit-Pi.git
cd Bludit-Pi
bash build.sh